Albert E.

 

Designstory

 

Am Anfang war ein Foto. Albert Einstein arbeitet stehend im Patentamt zu Bern. Vor ihm ein schlichtes Pult - klare Linien, auf das Wesentliche reduziert. Die äußere Form fokussiert die Gedanken, präzises Arbeiten fällt leicht.

 

Das Bild entstand um 1905, in jenem Jahr im Frühling entwickelte Einstein die revolutionäre Relativitätstheorie und die wohl berühmteste Formel der Welt: e=mc2

 

Das Stehpult wurde zur damaligen Zeit in Bern produziert, zu Beginn des 20. Jahrhunderts vollzog sich in der schweizerischen Möbelindustrie ein markanter Wandel weg vom individuellen Handwerk hin zur seriellen, maschinellen und spezialisierten Fabrikproduktion. 

Grund waren der Boom der schweizerischen Hotellerie sowie der Wunsch nach rascher Belieferung. Das unterstrich aber auch gleichzeitig den Anspruch auf das geistige Eigentum, wenn aus guten 

Ideen Waren in hoher Stückzahl werden, gefragte Innovationen werden, punktgenau einsetzbare Dienstleistungen, Hilfeleistungen werden.

 

Ergonomisch Arbeiten

 

Einseitige Belastung, ständiges Sitzen, schlechte Haltung, … schaden der Gesundheit. Vielfalt bei der Arbeit in jeglicher 

Sicht beflügelt Geist und Körper. Dazu zählen etwa: Regelmäßig aufstehen, die Körperhaltung ändern, bewusst aus dem 

Fenster sehen, um die Augen zu entspannen. 

Wer bestimmte Arbeiten im Stehen erledigt, macht dies bewusster, fokussierter und konzentrierter. 

Der Albert E. ist stufenlos höhenverstellbar und integriert alle gängigen elektronischen Geräte.

Das Pult:

 

Die Oberfläche der gebürsteten und naturbelassenen Eiche fühlt sich einfach gut an – warm und seidig. Da mag man 

gerne die Hand am Pult drauf halten. 

Die Höhe ist dank eines Elektromotors von 99 bis 119 cm stufenlos verstellbar. In der sorgfältig gefrästen Nut passen 

alle der gängigen Tablets und Smartphones. Das Pult ist angenehm ergonomisch geneigt. Stifte für schriftliche Notizen finden in zwei Bohrungen übersichtlich Platz. Die erforderliche Stromversorgung, USB-Anschlüsse sind im Albert E. seitlich integriert.

 

 

 

Erweiterbar

 

Das Albert E. macht sich sehr gut als klassisches Rednerpult. Die Frontseite kann sowohl mit einem Display ausgerüstet 

oder beispielsweise mit einem Logo bestückt werden. 

Arbeiten mit Haltung

 

Wer steht, sieht die Welt anders. Das rundum durchdachte Pult Albert E. ermöglicht Arbeiten mit Haltung. Bewegung bei 

der Arbeit bringt den Kreislauf in Schwung und fördert die Durchblutung im Gehirn. Aktivität und Perspektivenwechsel 

schärfen die Sinne. DAS oder DER Albert E. dient als klassisches Pult mit schriftlichen Unterlagen oder als multimediale 

Plattform – alle notwendigen Anschlüsse sind dafür vorhanden. Die vollendete Handwerkskunst schafft eine wohltuende 

Haptik und eine optionale externe Stromversorgung mit einem leistungsstarken Akku ermöglicht die autarke Nutzung. 

 

 

Download
Albert E. das Pult.pdf
Adobe Acrobat Dokument 621.3 KB

Wer aufhört besser zu werden,

hat aufgehört gut

zu sein.

Intarsico Multimedia Möbeldesign e.U.

Michael-Hainisch-Straße 16

4040 Linz

Mail:office@schneebergmoebel.com

Phone: +43 650 230 623 3